Affäre Deutschland

Affäre Deutschland

Alles beginnt mit einem Koffer. Im August 1991 ist der Schatzmeister der CDU, Walther Leisler Kiep, auf einem Parkplatz in der Schweiz verabredet mit dem Waffenhändler Karlheinz Schreiber. Der hat eine Million Deutsche Mark für Kiep dabei – in bar, im Koffer. Diese Million wird eine Lawine lostreten, in der viele Politiker ihre Ämter und ihren Ruf verlieren. Im Zentrum der Affäre: Ex-Bundeskanzler Helmut Kohl. Bald wird klar: Unter ihm hat die CDU jahrelang schwarze Konten geführt – mit viel Geld, dessen Herkunft unklar ist. Der FYEO Original Podcast „Affäre Deutschland” erzählt den größten Parteispendenskandal der Nachkriegsgeschichte.

Das Voting geht noch bis zum 18. April 2021 - 23:59 Uhr