Der erste Tag der AfD

Der erste Tag der AfD

2013 wurde die AfD gegründet, sechs Jahre später sitzt sie in allen Landesparlamenten und im Bundestag. Wir sind überzeugt: Wer die Partei verstehen will, muss sich ihre Anfänge ganz genau ansehen. Wir, das sind Schüler/-innen der Abschlussklasse 56B der Deutschen Journalistenschule. Wir wollten herausfinden: Wie kam es dazu, dass die AfD gegründet wurde? Welche Ziele hatten ihre Gründer? Gab es tatsächlich eine "Lücke" im Parteiensystem, die die AfD dann besetzte? Und vor allem: War die AfD am Anfang wirklich vor allem eine Anti-Euro-Partei, oder war die spätere, rechtspopulistische Ausrichtung der AfD bereits in ihren Gründungstagen abzusehen? Der Podcast "Der erste Tag der AfD" erzählt die Gründungsgeschichte der AfD als genau das: Als Geschichte. Und ist dabei akribisch recherchiert und kühl analysiert.

Das Voting geht noch bis zum 29. Februar 2020 - 23:59 Uhr