Der Weltenfalter - vom Leben und Nachleben des Erwin Hapke

Der Weltenfalter - vom Leben und Nachleben des Erwin Hapke

Ein Mann lebt zurückgezogen in seinem Haus, verarmt, ohne einen Menschen zu sehen, und faltet – kleine Figuren aus buntem Papier, hunderttausende. Wer ist dieser Erwin Hapke, dessen Werk erst nach seinem Tod 2016 entdeckt wurde? Eine Spurensuche. | Autor: Christian Möller | Recherche: Christian Möller/Thomas Köster | Komposition: Studio für Klangdesign des WDR | Technische Realisation: Peter Over | Regie: Christian Möller | Redaktion: Silke Wortel

Das Voting geht noch bis zum 29. Februar 2020 - 23:59 Uhr