Die vergessene Hölle

Die vergessene Hölle

In dieser fünfteiligen Podcast-Serie begeben sich David Freudenthaler und Michael Mayrhofer auf die Reise in einen der geschichtsträchtigsten Orte Österreichs. Nach Gusen. Nirgendwo sonst in Österreich wurden zur Zeit des Nationalsozialismus mehr Menschen ermordet. Über 70.000 Menschen waren hier inhaftiert. Mehr als die Hälfte davon ist dort umgekommen, oft auf brutale Art und Weise. Warum wurde das sogenannte Nebenlager Gusen in der österreichischen Geschichtsschreibung lange „vergessen“ und wie konnte es dazu kommen, dass an einem der zentralen Orte des nationalsozialistischen Grauens in Österreich das Leben danach weiterging, als ob nichts gewesen wäre? Die beiden Redakteure zeichnen die dunkle Geschichte des Ortes nach und arbeiten deren Bedeutung für die Bevölkerung, die dort heute lebt, heraus. Folgen sie uns nach Gusen.

Das Voting geht noch bis zum 18. April 2021 - 23:59 Uhr