Einhundert – Storys mit Alice Hasters: João sehnt sich nach einem Alltag ohne Gewalt

Einhundert – Storys mit Alice Hasters: João sehnt sich nach einem Alltag ohne Gewalt

Die Einhundert erzählt Geschichten von Menschen, die vor großen Entscheidungen stehen, neu anfangen oder über sich hinauswachsen müssen. Es geht um den Moment, in dem du dein Leben in die Hand nehmen musst. In dieser Folge: João wächst in den 1990er Jahren in Recife auf, im Nordosten von Brasilien. Sein großer Traum ist es, Musiker zu werden. Tatsächlich ist er ein ziemlich guter Percussionist. Aber als Schwarzer Mann seinen Lebensunterhalt damit zu verdienen, das scheint für João, der aufgrund seines von Polizeigewalt, Drogenkonflikten und Rassismus geprägten Umfelds mit einigen Traumata zu kämpfen hat, ziemlich unwahrscheinlich zu sein. Erst als er einen alten Freund in Berlin besuchen geht, fasst João neuen Mut.

Das Voting läuft noch bis zum 8. Mai 2022 - 23:59 Uhr