Für immer 49 oder wie der Jakobsweg mein Leben veränderte

Für immer 49 oder wie der Jakobsweg mein Leben veränderte

Mut braucht Zeit zum Wachsen! In meinem Podcast „Für immer 49 oder wie der Jakobsweg mein Leben veränderte“ erzähle ich über mein Leben mit Depression, Angst-und Panikstörung und meinen bewegten, aber auch aufregenden Weg. Viele Menschen, die unter einer psychischen Erkrankung leiden, verstecken sich in der Dunkelheit. Oder sie zeigen in der Öffentlichkeit ein Bild von sich, welches ihr Innerstes nicht im Entferntesten erahnen lässt. Sie haben Angst vor Ausgrenzung und Stigmatisierung. Auch ich habe lange Zeit im Außen einen Menschen gespielt, der ich im Innern nicht war. Ich bin sehr dankbar, dass ich heute der Mensch sein kann, der ich wirklich bin. Mit allen Tiefen und Höhen darf ich sein. Bis es soweit war vergingen Jahrzehnte. Denn Mut braucht Zeit zum Wachsen. „Ich bin hier und ich bin genauso seltsam wie du“ Frida Kahlo.

Das Voting läuft noch bis zum 8. Mai 2022 - 23:59 Uhr