Grams‘ Sprechstunde

Grams‘ Sprechstunde

Personalmangel, Zeitdruck, Bürokratie und fehlende Wissenschaftlichkeit – es ist oft schwer, wirklich gute Medizin zu finden. Und dann bekommt man den nächsten Termin sowieso erst in drei Monaten. In „Grams’ Sprechstunde“ geht die Ärztin Natalie Grams mit unterschiedlichsten Menschen aus Alltag, Praxis und Forschung der Frage nach, wie wir alle gemeinsam für ,echt gute Medizin’ sorgen können. Ihr Ziel ist, dass wir uns darin nicht als Nummern, sondern wieder als Menschen gesehen fühlen können – als Behandelte, aber auch als Behandelnde. Ihr Wunsch ist aber auch, dass wir uns dabei nicht von populären Mythen und falschen Heilsversprechen beirren lassen.