Justina – Ich bin kein Teil der Gesellschaft mehr

Justina – Ich bin kein Teil der Gesellschaft mehr

Justina ist 19 und eine ganz normale Teenagerin. Sie geht gerne shoppen und tanzen, sie plant auszuziehen, will studieren. Eines Abends hat sie starke Kopfschmerzen und plötzlich komische schwarze Punkte auf der Haut. Justinas Eltern rufen den Krankenwagen… Im Krankenhaus geht alles Schlag auf Schlag: Justinas Herz bleibt stehen, sie muss wiederbelebt werden. Dann versagen mehrere Organe und Justina wird ins künstliche Koma versetzt. Als sie acht Tage später wieder aufwacht, wird klar: Die Fingerkuppen an beiden Fingern und ihre beiden Unterschenkel müssen amputiert werden. Doch Justina kämpft sich zurück ins Leben – ohne Beine und Fingerspitzen, stattdessen mit einem Schwerbehindertenausweis.

Das Voting ging bis zum 18. April 2021 - 23:59 Uhr
Vielen Dank für eure Stimmen!