Kindheit unterm Hakenkreuz

Kindheit unterm Hakenkreuz

Millionen von Kindern und Jugendlichen sind zu Zeiten des Zweiten Weltkriegs aufgewachsen. Für sie gehörten Luftangriffe im Bombenkeller, Landverschickung, Flucht und Vertreibung, Trennung und Tod genauso zum Alltag wie Völkerball, Frontalunterricht und bescheidene Weihnachtsfeste. Jede dieser Kindheitsgeschichten ist anders. "Kindheit unterm Hakenkreuz" erzählt 80 Jahre nach Kriegsbeginn genau diese Geschichten. Der Podcast gibt einer Generation die Chance, von einer Kindheit im Krieg zu erzählen, die zu jung war für die Front, aber alt genug um wahrzunehmen, was damals um sie herum geschah.

Das Voting geht noch bis zum 29. Februar 2020 - 23:59 Uhr