Koks & Zuckerwatte

Koks & Zuckerwatte

Als „Königspaar des Rummels“ werden Norbert Witte und seine Frau Pia bezeichnet – bis sie 1981 am bis dato größten Jahrmarktunfall Deutschlands beteiligt sind. Ihr Reparaturkran kollidiert mit dem angrenzenden Fahrgeschäft. 6 Menschen sterben, 15 weitere werden verletzt. Wie Norbert Witte trotzdem nach der Wende den Zuschlag für die Übernahme des Spreeparks in Ostberlin bekommen konnte, ist unklar. Der einzige Vergnügungspark der DDR wird 10 Jahre von den Wittes be- und schließlich runtergewirtschaftet. 2001 reichen sie die Insolvenz ein und setzen sich mit einigen Fahrgeschäften und ohne das Wissen ihrer Mitarbeiter nach Peru ab. Aber auch diese Flucht nach vorne scheitert. „Koks und Zuckerwatte“ ist ein Doku-Podcast über den Niedergang eines Schaustellerkönigs, ein Stück Westen in der DDR und einen geplatzten Drogendeal.

Das Voting ging bis zum 18. April 2021 - 23:59 Uhr
Vielen Dank für eure Stimmen!