Supernova

Supernova

Die Mensch-Maschine-Beziehung und die Künstliche Intelligenz werden die Künste zunehmend beeinflussen und verändern. Das wirft neue Fragen auf: Kann eine künstliche Intelligenz als Kulturschaffende gelten – und was sind die Auswirkungen auf unsere Vorstellung von Autorschaft? Wie kreativ ist die Maschine im Vergleich zum Menschen? Findet der Mensch mit der Maschine zu neuem künstlerischem Ausdruck? Und: Welche Rolle könnte diese künstliche Kreativität beim Podcast-Machen spielen? Dies ergründet der achtteilige Podcast „Supernova“ – und geht dabei in der Podcastproduktion an die Grenzen des momentan künstlich Machbaren. Zu Beginn überrascht die (ehemalige) Bundeskanzlerin einen Schweizer Satiriker, dann ertönt immer mehr KI-generierte Musik und und am Ende wird gar ein Co-Host geklont. Eine Produktion der Audiobande.

Das Voting läuft noch bis zum 8. Mai 2022 - 23:59 Uhr